Gemünd

Gemünd ist mit über 4250 Einwohnern der größte Stadtteil Schleidens in der Eifel und anerkannter Kneipp-Kurort.  In Gemünd mündet die Olef in die Urft; so erklärt sich die Namensetymologie des Ortes.

Am Südhang des Kermeter-Hochwaldes und östlich der Dreiborner Hochfläche gelegen, bildet Gemünd das südöstliche Tor zum Nationalpark Eifel.